Vertrauen durch Fakten

Zahlen und Fakten

Mit diesen Leistungszahlen wird unser eindrückliches Schaffen im Dienst der Menschlichkeit sichtbar.

Die aktuellen Zahlen für 2020

Das Rote Kreuz Baselland finanzierte sich zu 60% durch Erträge aus eigenen Dienstleistungen, zu 21% durch Projektunterstützungen und Leistungsaufträge sowie zu 19% durch die Beiträge der rund 15'000 Mitglieder. 6% des Aufwands werden für die Administration und 8% für die Mittelbeschaffung gebraucht. Ganze 86% der erwirtschafteten Mittel fliessen wieder in den Aufwand für die Dienstleistungen. Für die Bildung setzte das Rote Kreuz Baselland 23% des Aufwands ein.

45 Festangestellte, 70 Personen im Stundenlohn, 60 externe Dozentinnen und Dozenten sowie rund 800 Freiwillige engagieren sich für die Mitmenschen im Baselbiet. Sie stärken das Wohlergehen und die Handlungsfähigkeit, bilden aus, geben neuen Perspektiven und schaffen Chancengleichheit und Lebensqualität. Sie unterstützen, beraten und bilden weiter, damit das Leben für viele Menschen lebenswerter wird.

Der unentgeltliche Einsatz der Freiwilligen belief sich auf 25'211 Stunden, dies entspricht 1'050 Tagen oder 2,9 Jahren.

Unterstützung zu Hause  

  • Fast 17'000 Stunden wurden Kranke und Betagte zu Hause betreut und gepflegt.
  • Über 900 Menschen gab der Rotkreuz-Notruf Sicherheit rund um die Uhr, das ganze Jahr hindurch - zu Hause und unterwegs. Die Zahl der Neuanschlüsse ist konstant geblieben.
  • 14'000 Betreuungsstunden wurden in unserer Tagesstätte in Liestal geleistet.
  • Unsere Hausbesucherinnen haben Familien in Notsituationen während knapp 2'500 Betreuungsstunden entlastet.
  • 107 Freiwillige haben sich im Besuchsdienst eingesetzt, davon begleiteten wir 10 fremdsprachige Besuchskontakte.
  • 350 Fahrer/innen der Baselbieter Fahrdienste trugen zu mehr Mobilität bei und sind zusammen über 200'000 km gefahren. Das ist fünf Mal um den Erdball.

Beratungen

  • Unser Beratungsangebot für pflegende Angehörige wurde von 313 Personen in Anspruch genommen. Dies entspricht einer Zunahme von knapp 14% gegenüber dem Vorjahr.
  • In 9 Sturzpräventionsberatungen wurde auf die Gefahren zu Hause hingewiesen.
  • 57 Personen nahmen die Beratung für Patientenverfügungen in Anspruch. Eine Zunahme von knapp 80% gegenüber dem Vorjahr.
  • 60 Stellenlose wurden beraten und gestärkt für den Einstieg in die Pflege und Betreuung. 26 Personen konnte nach Ausbildung eine Stelle vermittelt werden

Bildung und Gesundheit  

  • 151 Teilnehmende schlossen den Lehrgang «PflegehelferIn SRK» ab und finden so seit über 60 Jahren den Weg in den Pflegeberuf.
  • Über 200 Interessierte haben die Pflegefortbildungen besucht.
  • 100 Teilnehmende haben sich in Kursen für Notfallsituationen weitergebildet.
  • In 16 Kursen konnten wir knapp 200 Freiwilligen Weiterbildungen in den Bereichen Alter, Migration und Demenz anbieten.
  • Knapp 300 Kinder und Jugendliche haben in auf sie zugeschnittenen Kursen viel Neues erfahren, darunter fällt der seit über 40 Jahren beliebte Babysitter-Kurs SRK.
  • Beinahe 300 Teilnehmer haben sich mental und körperlich in unseren 47 Gesundheitskursen fit gehalten.
  • Insgesamt haben sich knapp 1'300 Personen in unseren Kursen aus- und weitergebildet.
  • In über 5'000 Stunden wurden Menschen durch unsere Ergotherapie gefördert, davon sind 65% Kinder.

Soziales und Integration  

  • 76 Kinder und Mütter und Väter mit Kleinkindern wurden in einer schwierigen Lebenssituation an 63 freiwillige Gottis und Gastfamilien vermittelt, welche knapp 3000 Freiwilligenstunden geleistet haben. Das Angebot wurde 2020 auf die Stadt Liestal erweitert.
  • Wir begleiteten Im Programm «SALUTE» 160 fremdsprachige Erwachsene und ihre Bezugspersonen.
  • Am Programm schritt:weise haben 45 Kinder teilgenommen und wurden über 1'600 Mal von den Hausbesucherinnen besucht und gefördert.
  • 105 finanziell und sozial benachteiligte Personen reichten ein Unterstützungsgesuch ein. Dies entspricht einer Zunahme von 61% gegenüber 2019.
  • Rund 13 Tonnen Ware wurden als Geschenke aus der Aktion «2x Weihnachten» im Baselbiet verteilt. Das sind 2 Tonnen mehr als im Vorjahr.


 

Begleiten. Unterstützen. Stärken.

Das Rote Kreuz Baselland ist für Sie und Ihre Angehörigen da. Für ein gutes, langes Leben.