Herausforderungen im pflegerischen Alltag meistern

Medikamentenlehre

Der Kurs stärkt das Wissen und zeigt die Zusammenhänge im pflegerischen Umgang über Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten auf.

Zum Beispiel: Weshalb muss jemand plötzlich viel mehr auf die Toilette, darf nicht mehr alles Essen und Trinken oder ist in Lebensgefahr nach einem Sturz? In diversen Fallbeispielen wird solchen Fragen nachgegangen.

Der Kurs erhöht nicht die Kompetenzen der Pflegehelfenden bezüglich Medikamentenhandhabung.

Daten:

Dienstag, 14. Februar 2023

Zeiten:

08.30 – 16.30 Uhr (Pause: 12.00 – 13.00 Uhr)

Dauer:

1 Tag

Ort:

Rotes Kreuz Baselland, Fichtenstrasse 17, 4410 Liestal

Inhalt:
  • Kompetenzen der Pflegehelfenden
  • Galenische Formen: Weshalb dürfen nicht alle Medikamente zerkleinert oder pulverisiert werden? Unterschiede bei der Anwendung von Gel, Salbe oder Cremen.
  • Verabreichen von Medikamenten
  • Einfluss der Ernährung auf die Medikamente
  • Pflegemassnahmen und Beobachtungen bei verschiedenen Medikamentengruppen (z.B. Blutverdünner, Antibiotika, Entwässerungs-, Schmerz- und Schlafmittel, Insulin, Medikamente für die Psyche)
Zielgruppe:

Pflegehelfende SRK, Personal aus Spitex- und Behindertenorganisationen, Fachangestellte Betreuung, Assistent/in Gesundheit und Soziales

Kosten:

CHF 195.-

Kursleitung:

Sandra Schaffner (Pflegefachfrau, Dipl. Erwachsenenbildnerin HF MAS A&PE, Nothilfe-Instruktorin)

Weitere Informationen und Kurse zur Vertiefung finden Sie hier.

Anmeldeschluss: 2 Wochen vor Kursbeginn (kurzfristigere Anmeldungen bei freien Plätzen möglich)