Besondere Anforderungen meistern

Herausforderndes Verhalten Demenzkranker konstruktiv beeinflussen

Verhaltensprobleme Demenzkranker treten oft plötzlich und unvorhergesehen auf. Bei 40-80 % aller Demenzkranken verzeichnet man «störendes» Verhalten.

Besonders belastend wird dabei dauerndes Rufen und physische Aggressivität empfunden. Wie kann man «störendem» Verhalten begegnen, ohne ohnmächtig oder selber aggressiv zu werden?

Freitag, 02. Dezember 2022
Liestal Rotes Kreuz Baselland, Fichtenstrasse 17

Zeiten:
08.30-16.00 Uhr (Pause: 12.00-13.00 Uhr)

Dauer:

1 Tag

Inhalt:
  • Was verstehen wir unter herausfordernden bzw. störenden Verhaltensweisen?
  • Demenzformen mit hohem «Störpotenzial»
  • Umgang mit «chaotischen» Menschen - was bedeutet das für uns?
  • Auswirkungen von Unter- oder Überstimulation
  • Störungen «messen» mit dem «Unruhe- oder Aggressionsprofil»
  • Erarbeitung von Interventionen unter Berücksichtigung der Biografie der betroffenen Person
  • Erarbeitung von kreativen Methoden zur Beruhigung
  • Hirnphysiologische und altersentwicklungspsychologische Aspekte
Zielgruppe:

Angehörige und sonstige Pflegende/Betreuende von dementen Menschen

Kosten:

CHF 180.–

Kursleitung:

Alfred Siegrist
(Dipl. Psychiatriepfleger HöFa 1, Dipl. Erwachsenenbildner AEB HF)

Weitere Informationen und Kurse im Bereich Demenz finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.