Für Freiwillige und pflegende Angehörige

Kurse im Bereich Demenz

Das Thema Demenz ist in aller Munde. Es gibt mehr und mehr ältere Menschen die selbsttätig sind, doch auch solche, die Begleitung und Hilfe brauchen. Sowohl die Demenzstrategie des Bundes als auch des Kantons Baselland unterstützt die Stärkung der Freiwilligen und der Angehörigen.

Viele Angehörige pflegen ihre Familienmitglieder zu Hause und unterstützen sie so lange wie möglich. Ambulante Angebote stehen zur Verfügung, doch bestehen nach wie vor Lücken, die von Nachbarn, Freunden, Bekannten und Freiwilligenvereinen ausgefüllt werden. Damit die Angehörigen diese Pflege und Betreuung möglichst lange zu Hause bewältigen können, sind sie auf Unterstützung und Stärkung aus ihrem Umfeld angewiesen.

Angehörige gehen mit einem besseren Gefühl aus dem Haus, wenn sie wissen, dass die erkrankte Person kompetent und einfühlsam umsorgt wird und auch schwierige Situationen fachkundig gemeistert werden. Wir wissen, dass sehr viele Menschen diese Dienste leisten oder sich gerne für andere einsetzen, aber kaum über Wissen und Tipps verfügen, damit die Begleitung gut gelingt. Da setzen wir an und stellen gerne unser Wissen zur Verfügung.

Wir haben ein interessantes Kursprogramm zusammengestellt, zur Stärkung und Unterstützung der Freiwilligenarbeit, sowie der Angehörigen. Für Personen, die bereits Erfahrung im Bereich Demenz mitbringen, verweisen wir auf unsere fortführenden Kurse.

Wir freuen uns auf Sie und sind überzeugt, dass Sie einen passenden Kurs für Ihre Wissenslücke finden.

  • Freie Plätze verfügbar
  • Wenige Plätze verfügbar
  • Ausgebucht
  • Durchführung garantiert