Wie fühlt jemand mit Demenz? 4007.3

Menschen mit einer Demenzerkrankung zeigen häufig Verhaltensweisen, die für Aussenstehende unverständlich sind. Viele dieser schwierigen Situationen sind darauf zurückzuführen, dass die Betroffenen eine andere Wahrnehmung und verändertes Empfinden aufgrund ihrer Erkrankung entwickeln.

Mit dem demenz balance-Modell© nach Barbara Klee-Reiter ist es möglich, die Auswirkungen einer Demenzerkrankung auf das eigene Leben zu erfahren und sich der Gefühlswelt von Personen mit Demenz anzunähern.

Daten

Dienstag, 22. September 2022

Zeiten

14.00 – 17.00 Uhr

Dauer

3 Std.

Kosten

CHF 30.-

Inhalte

Mit dem demenz balance-Modell© wird der Verlust von eigener Identität simuliert. Sie reflektieren die aus dieser Selbsterfahrung entstandenen Gefühle und Bedürfnisse und übertragen sie auf die Situation von Menschen mit Demenz. Sie erhöhen so Ihr Einfühlungsvermögen für das Befinden und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz.

Ziel ist es, über die Identifikation die Empathiefähigkeit für die Bedürfnisse und das Verhalten von Menschen mit einer Demenzerkrankung zu erweitern und dadurch im Arbeitsalltag Erleichterung zu spüren.

Zielgruppe

Alle Personen, die privat oder beruflich Menschen mit einer Demenzerkrankung pflegen und betreuen und bereits Erfahrung haben sowie alle Interessierten.

Hinweis

Anmeldeschluss: 2 Wochen vor Kursbeginn (kurzfristigere Anmeldungen bei freien Plätzen möglich)


Kursleitung

Petra Marschke
(Dipl. Pflegefachfrau, Dipl. Gerontologin)