Informationen zum Coronavirus

Wichtiger Hinweis zur Arbeit des Roten Kreuz Baselland

Das Rote Kreuz Baselland verfolgt die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus aufmerksam und hält sich an die Empfehlungen des BAG und der Gesundheitsdirektion Kanton Basel-Landschaft.

In eingeschränkter Form stehen wir nach wie vor den Menschen im Baselbiet zur Seite, wenn sie in Not geraten oder dringende Hilfe benötigen.

Unsere Dienstleistungen werden laufend angepasst und unter Berücksichtigung entsprechender Vorsichtsmassnahmen wie folgt angeboten: (Stand: 19. März 2020)   

Bildung

  • Sämtliche Kurse, Lehrgänge und Weiterbildungen sind voraussichtlich bis Ende April 2020 abgesagt. Teilweise werden digitale Angebote aufgegleist. Die Kursverwaltung steht bei Fragen gerne zur Verfügung: Telefon 061 905 82 00 oder bildung@srk-baselland.ch.
  • Babysitter-Kontakthilfe: wird bis auf Weiteres eingestellt.

Soziales & Integration

  • Die Freiwilligen-Einsätze im Begleiten und in den Integrationsprogrammen werden momentan ausgesetzt. Bei den Besuchskontakten kann als Alternative ein Telefongespräch geführt werden.
  • Beratungen zur Patientenverfügung / Vorsorgeauftrag werden bis auf Weiteres keine durchgeführt. Personen mit Anfragen zur Einzelhilfe dürfen sich wie gewohnt melden.

Unterstützung zu Hause

  • schritt:weise: Hausbesuche finden bis auf Weiteres nicht statt.
  • Familienentlastung: Priorisierte Einsätze nach Notfällen. Es werden keine grippekranken Kinder, oder solche mit Symptomen oder Kinder kranker Eltern betreut. Prioritär werden die Einsätze geleistet bei:
    - Kindern, die nicht wegen Grippe/Corona erkrankt sind (Bsp. Unfälle)
    - Kindern, deren Eltern in Gesundheitsorganisationen (Spital, Apotheke) arbeiten und keine Betreuungslösung organisieren können
  • Notruf: Gerätewechsel finden aktuell keine statt, Neuinstallationen nach telefonischer Vorabklärung, ob die Person gesund ist. Die Mitarbeitenden im Aussendienst sind mit Desinfektionsmittel, Hygienemasken und Handschuhen ausgestattet.

Pflege und Betreuung: Einsätze nach Notfällen

Ergotherapie / Tagesstätte

  • Die Tagesstätte ist geschlossen.
  • Ergotherapie findet nur in ausgewiesenen Notfällen statt (Klärung mit Ärzteschaft).