Perspektiven bieten

SESAM öffnet Türen in den Arbeitsmarkt

«Meine Arbeit erfüllt mich und ich fühle mich als Teil der Gesellschaft.»
Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen bieten wir eine berufliche Integration in der Pflege oder Hauswirtschaft und Betreuung.

SESAM ist ein Spezialprogramm für Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene. Es richtet sich an Personen, die sich beruflich für die Pflege von älteren oder beeinträchtigten Menschen engagieren wollen.

Die Zuweisung erfolgt über einen Sozialdienst.

Wie sind die Teilnahmebedingungen?
  • Alter mindestens 18 Jahre
  • Physische und psychische Gesundheit
  • Bereitschaft und Interesse am Umgang mit betreuungs- und/oder pflegebedürftigen Menschen
  • Teamfähigkeit

Eine Kinderbetreuung wird bei Bedarf organisiert.

Welche Deutschkenntnisse sind notwendig?

Die Teilnehmenden müssen sich schriftlich und mündlich verständlich ausdrücken (Deutsch-Niveau A2). Geforderte Kenntnisse werden mittels Deutschtest überprüft, bei Bestehen werden die Teilnehmenden zur Eignungsabklärung eingeladen.

Der Ablauf ist in 3 Phasen eingeteilt, wird jedoch in Bezug auf Inhalt und Dauer flexibel auf die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmenden angepasst.

Die Details zum Programm finden Sie im Programmbeschrieb.
 

Sind Sie interessiert?

Unsere Mitarbeiterinnen der Beruflichen Integration geben Ihnen gern weitere Auskünfte. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Mail.