Sorgen Sie vor – Irgendwann beschäftigt es jeden

Kostenlose Beratungsgespräche zum Testament

Wie viel von meinem Nachlass darf ich frei vererben oder vermachen? Was ändert sich mit dem revidierten Erbrecht ab 1. Januar 2023? Was bedarf es, damit mein letzter Wille rechtsgültig ist? Diese und weitere Fragen beantwortet das Rote Kreuz Baselland in 15-minütigen, kostenlosen Beratungsgesprächen.

Das Erbrecht ist im Schweizerischen Zivilgesetzbuch (ZGB) geregelt. Dort ist klar festgehalten, wer die gesetzlichen Erben sind und welchen Anteil am Erbe sie erhalten. Per 1. Januar 2023 wird das Gesetz revidiert. Das verändert unter anderem die Pflichtanteile der Angehörigen.

Während einer 15-minütigen Rechtsberatung erhalten Interessierte Antworten auf ihre Fragen. Das Angebot ist kostenlos, die Beratungsgespräche sind vertraulich und unverbindlich. Die kostenlose Beratung wird von einem Rechtsanwalt im Rahmen der Freiwilligenarbeit beim Roten Kreuz durchgeführt.

Zu Lebzeiten entscheiden – Auch über das Leben hinaus.

Das Rote Kreuz Baselland organisiert bereits persönliche Beratungen zum Erstellen einer Patientenverfügung und eines Vorsorgeauftrages. Die kostenlosen Beratungsgespräche zum Testament finden ergänzend und nur an vier Halbtagen im Herbst 2022 statt. Auch gemeinnützige Organisationen, wie das Rote Kreuz Baselland, können in einem Testament zu Lebzeiten mitberücksichtigt werden.

Telefonische Beratung
17. November am Nachmittag - freie Termine

Bei der Anmeldung erhalten Sie ein 15-minütiges Zeitfenster für die kostenlose Rechtsauskunft. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung

Online anmelden