Briefmarke «COVID-19 Solidarität»

«Es ist wichtig, sich in einer Notsituation nicht zu verstecken»

Die Post verkauft seit April die Briefmarke «COVID-19 Solidarität» und überweist die Einnahmen an das Schweizerische Rote Kreuz und die Glückskette. Beide Organisationen unterstützen damit Menschen, die dringend Hilfe brauchen. Die Briefmarke ist immer noch erhältlich.

Ein Dialysepatient, eine Freiwillige und ein Rentnerehepaar erzählen, wie sich ihr Leben dieses Jahr dank der Hilfe vom Roten Kreuz zum Guten gewendet hat und was sie bewirkt haben:

Michael Kleinert*, 38, Koch in Nidwalden:
Eine hohe Rechnung kann alles auf den Kopf stellen

Debra Fesslmeier, 26, Jugendrotkreuz in Zürich:
Lustige Geschichten kommen besonders gut an

Ehepaar Rottmann, Edith (66) und Richard (76), Rentner in Riehen:
Im Frühling waren wir wirklich nur zuhause

 

Der Verkauf und die Spendenaktion laufen weiter!
Die Briefmarke ist im 10er-Bogen für 50 Franken in allen Filialen und auf postshop.ch erhältlich oder unter der Telefonnummer 0848 66 55 44 bestellbar.