Lehrgang Fachperson Aktivierung und Kognitionstraining für Demenzkranke

Ein Jubiläumsjahrgang hat erfolgreich abgeschlossen

Bereits zum 20. Mal führte das Rote Kreuz Baselland den Lehrgang zur «Fachperson Aktivierung und Kognitionstraining für Demenzkranke» durch.

Die anspruchsvolle und wichtige Arbeit mit Demenzbetroffenen bringt diesen mehr Lebensqualität und Freude im Alltag. 16 Absolventinnen und ein Absolvent erhielten am letzten Freitag, dem 20. September 2019, für den erfolgreichen Abschluss der einjährigen, berufsbegleitenden Weiterbildung ihr Zertifikat des Roten Kreuz Baselland ausgehändigt. Übergeben wurde das Zertifikat von Gabriele Marty, Leiterin der Abteilung Alter des Kantons Basel-Landschaft.

Das Rote Kreuz Baselland ist die einzige Bildungsinstitution, die eine einjährige Ausbildung mit Schwerpunkt Demenz anbietet. Initiiert hatte sie der fachliche Leiter Alfred Siegrist. Der Lehrgang ist sein Kind, er hat ihn in all den Jahren stets weiterentwickelt. Dabei ist ihm der Praxisbezug seit Beginn weg ein grosses Anliegen.

Auch Marc Boutellier, Vorstandmitglied von Curaviva Baselland sowie Geschäftsleitungsmitglied und Wohnbereichsleiter Geriatrische Pflege in der Stiftung Hofmatt in Münchenstein betonte, wie wichtig diese Weiterbildung ist.

Pro Jahr findet ein Lehrgang statt; dieser startet jeweils im Herbst.
Interessierte können sich beim Roten Kreuz Baselland melden: Bildung, Tel. 061 905 82 00, info@srk-baselland.ch.

► Hier geht es zur Medienmitteilung