Vertrauen durch Fakten

Zahlen und Fakten 2018

Mit diesen Leistungszahlen wird unser eindrückliches Schaffen im Dienst der Menschlichkeit sichtbar.

Die aktuellen Zahlen für 2018

Das Rote Kreuz Baselland finanziert sich zu 67% durch Erträge aus eigenen Dienstleistungen, zu 21% durch Projektunterstützungen und Leistungsaufträge sowie zu 12% durch die Beiträge der über 13'000 Mitglieder. Nur 7% des Aufwands werden für die Administration und 5% für die Mittelbeschaffung gebraucht. Ganze 88% der erwirtschafteten Mittel fliessen wieder in den Aufwand für die Dienstleistungen. Für die Bildung setzte das Rote Kreuz Baselland 22% des Aufwands ein.

45 Festangestellte, 90 Personen im Stundenlohn, 45 externe Dozentinnen und Dozenten sowie rund 800 Freiwillige engagieren sich für die Mitmenschen im Baselbiet. Sie stärken das Wohlergehen und die Handlungsfähigkeit, bilden aus, geben neuen Perspektiven und schaffen Chancengleichheit und Lebensqualität. Sie unterstützen, beraten und bilden weiter, damit das Leben für viele Menschen lebenswerter wird.

Der unentgeltliche Einsatz der Freiwilligen belief sich auf über 47'406 Stunden, dies entspricht 1'975 Tagen oder 5,4 Jahren.

Unterstützung zu Hause  

  • Beinahe 22‘000 Stunden wurden Kranke und Betagte zu Hause betreut und gepflegt 
  • mehr als 850 Menschen gab der Rotkreuz-Notruf Sicherheit rund um die Uhr, das ganze Jahr hindurch - zu Hause und unterwegs 
  • knapp 28'000 Betreuungsstunden wurden in unserer Tagesstätte in Liestal geleistet
  • 112 Freiwillige haben sich im Besuchsdienst eingesetzt, davon begleiteten wir 10 fremdsprachige Besuchskontakte
  • 20 Freiwillige standen dank der Weiterbildung «Passage SRK» Schwerkranken, Dementen oder Sterbenden und Ihren Angehörigen zur Seite
  • 380 FahrerInnen der Baselbieter Fahrdienste trugen zu mehr Mobilität bei  

Bildung und Gesundheit  

  • fast 200 Teilnehmende schlossen den Lehrgang «PflegehelferIn SRK» ab und finden so seit beinahe 60 Jahren den Weg in den Pflegeberuf
  • in 26 Kursen konnten wir unseren Freiwilligen Weiterbildungen in den Bereichen Alter, Migration und Demenz anbieten
  • in 15 Baselbieter Gemeinden absolvieren Jugendliche seit beinahe 40 Jahren den beliebten Babysitter-Kurs 
  • fast 2'000 Personen haben bei uns einen Kurs besucht
  • im Bereich Demenz haben wir 13 neue Kurse angeboten
  • rund 400 Teilnehmer haben sich mental und körperlich in unseren Gesundheitskursen fit gehalten
  • in beinahe 6'500 Stunden wurden Menschen durch unsere Ergotherapie gefördert, davon sind rund 65% Kinder

Soziales und Integration  

  • rund 80 fremdsprachige Kinder und Mütter mit Kleinkindern besuchten freiwillige Gottis und Gastfamilien 
  • im Programm «SALUTE» begleiteten wir 224 fremdsprachige Erwachsene und ihre Bezugspersonen
  • mehr als 30 Frauen lernten in unseren Sprach- und Begegnungstreffen besser Deutsch
  • bis heute haben 241 Familien am Programm schritt:weise teilgenommen
  • knapp 4'000 Stunden begleiteten wir Familien und Kinder in Notsituationen
  • rund 13 Tonnen Ware wurden als Geschenke aus der Aktion «2x Weihnachten» im Baselbiet verteilt 
  • 68 finanziell und sozial benachteiligte Personen reichten ein Unterstützungsgesuch ein
  • 11 Flüchlingen und vorläufig Aufgenommenen boten wir mit dem Programm «SESAM» neue Perspektiven


 

Begleiten. Unterstützen. Stärken.

Das Rote Kreuz Baselland ist für Sie und Ihre Angehörigen da. Für ein gutes, langes Leben.