Momente für Menschen

Besuchsdienst für Migrantinnen und Migranten

Luigi kam vor fünfzig Jahren in die Schweiz. Heute lebt er alleine; seine Frau ist vor drei Jahren verstorben. Kinder hatte das Paar keine. Die sozialen Kontakte wurden weniger seit dem Tod seiner Frau. Dank dem Besuchsdienst für fremdsprachige Betagte vom Roten Kreuz Baselland ist Luigis Alltag bunter geworden.

Pietro ist seit Kurzem Rentner. Er hat für sich eine sinnvolle Beschäftigung gesucht und beim Roten Kreuz Baselland gefunden. Einmal in der Woche spielen die Beiden Karten, sie gehen spazieren oder sie analysieren die Spiele der italienischen Fussballliga. Die Tage sind kürzer dank diesen Besuchen.

Möchten Sie besucht werden?

Gespräche in der Muttersprache
Ihre Besuchsperson kommt regelmässig bei Ihnen zu Hause vorbei. Sie bestimmen zusammen, wie Sie die gemeinsame Zeit gestalten möchten: sei es ein Schwatz bei einem Kaffee, ein Gesellschaftsspiel spielen oder sich ein Buch vorlesen lassen. Oder Sie gehen gemeinsam spazieren oder besuchen eine Ausstellung.

Für Sie da
Die Besucherin oder der Besucher richtet sich nach Ihren Bedürfnissen. Pflegerische Leistungen, Haushalts- und Gartenarbeiten oder Fahrdienste gehören nicht dazu. Die Besuche sind kostenlos.

Möchten Sie andere besuchen?

Sie schenken fremdsprachigen Seniorinnen und Senioren Ihre Zeit. Sie bereichern ihren Alltag, geben Halt und tragen zur Lebensfreude bei. Die Besuche können Sie aktiv mitgestalten. Dabei sprechen Sie die gemeinsame Muttersprache.

Interessiert?

Das Rote Kreuz Baselland bereitet Sie sorgfältig auf Ihre Aufgabe vor und begleiten Sie während Ihrer Einsatzdauer. Sie können Weiterbildungen besuchen und sich mit anderen Freiwilligen austauschen. 

Hier finden Sie entsprechende Anfragen von Menschen, die sich auf Ihr Engagement freuen: Besuchen und Begleiten - älteren und kranken Menschen Zeit schenken.