Zurück in der Arbeitswelt

Berufliche Integration

Das Rote Kreuz Baselland unterstützt und hilft stellenlosen Menschen auf dem Weg zurück in die Arbeitswelt mit einer Ausbildung in der Pflege und Betreuung.

Es gibt viele verschiedene Gründe, die zu einer länger dauernden Stellenlosigkeit führen können. Unfallfolgen oder längere Krankheit zwingen z. B. zur Aufgabe des erlernten Berufes oder nach dem Schulabschluss ist der Einstieg in eine Berufslehre noch nicht gelungen. Auch sonstige äussere Umstände oder persönliche Entscheide haben zur Aufgabe der Stelle geführt, mit der Folge einer Langzeitstellenlosigkeit.
 

Wie beraten und begleiten wir Sie?
  • Eignungsabklärung
  • Aufbautraining (wenn nötig)
  • Weiterbildung in der Pflege und Betreuung mit den Lehrgängen Pflegehelfer/in SRK bzw. Hauswirtschaft und Betreuung SRK BL
  • Stellensuche
  • beim Jobcoaching

Das Programm wird individuell auf die vorhandenen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Person angepasst.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Während oder nach Kontakten zur Berufsberatung werden Hilfesuchende dem Roten Kreuz zugewiesen durch:

  • regionale Arbeitsvermittlungszentren (RAV)
  • Sozialberatungsstellen oder Sozialhilfebehörden der Wohngemeinde
  • IV-Stelle BL, Abteilung Berufsberatung, Binningen
  • IV-Stelle BS, Abteilung Berufsberatung, Basel

Sind Sie interessiert?

Unsere Mitarbeiterinnen der Beruflichen Integration geben Ihnen gern weitere Auskünfte. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Mail.